Nachhaltigkeit bei Obermayr

  • Fertigungshalle im Passivhausstandard: seit 2005 produzieren wir unsere Holzfertigteile in der europaweit ersten Passivhausindustriehalle; Tages – und Kunstlichtmanagement reduziert den Beleuchtungsstrombedarf um ca. 70%.
  • Biomasseheizung: Unsere in der Produktion anfallenden Holzabfälle werden in unserer eigenen Biomasseheizanlage thermisch verwertet. Die entstehende Wärme dient als Beheizung unserer Hallen und des Bürogebäudes, der Holztrocknung und für ein kleines Nahwärmenetz mit drei angeschlossenen Einfamilienhäusern. Auf diese Weise heizen wir zu 99% klimaneutral.
  • Photovoltaik: Auf zwei Hallendächern produzieren wir rund 19,5% unseres jährlichen Strombedarfs selbst. Die Auslegung der 150 KW-Photovoltaikanlage ermöglicht uns einen Eigennutzungsgrad von ca. 86%. Der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist.
  • 100% grüner Strom: Unser Stromlieferant ist seit Jahrzehnten ein lokaler Stromversorger: KWG Schwanenstadt. KWG liefert uns dank seiner eigenen Wasserkraftwerke 100% grünen Strom.
  • LED-Beleuchtung: Schritt für Schritt stellen wir unsere Beleuchtung auf stromsparende LED-Technologie um. 
  • Intralogistik mit Elektrostaplern: Nach einer größeren Investition 2021 sind bereits 2/3 unserer Stapler mit bis zu 10 Tonnen Hubkraft auf umweltschonenden E-Antrieb umgestellt.
  • E-Mobilität: Seit 2021 haben wir den ersten E-Montagebus erfolgreich im Einsatz. Schritt für Schritt werden unsere Firmen-PKWs auf E-Antrieb umgestellt. Hierfür steht ebenfalls seit 2021 unsere firmeneigene E-Tankstelle mit derzeit 3 Ladepunkten zur Verfügung.
  • Regionaler Schnittholzeinkauf: Der CO2-Fußabdruck unserer Holzbauten wird nicht nur durch unsere eigene Produktion bestimmt, sondern auch „upstream“ durch unsere Lieferanten. Regionaler Bezug unseres Schnittholzbedarfs von 10 – 15 000 m³ jährlich minimiert die LKW-Transportwege. Ein Großteil des Bedarfs stammt aus oberösterreichischen Sägewerken.

Um auch künftig Vorreiter in der Nachhaltigkeit zu sein, sind wir Mitglied der „Energy-Leaders“ – einer Gruppe oberösterreichischer Unternehmen, die sich im Rahmen des OÖ-Energiesparverbandes zum Ziel gesetzt haben, federführend die Energiewende im eigenen Unternehmen umzusetzen.