INFORMATIONCoronavirus

Information zu COVID 19

03.11.2020

Sehr geehrte Geschäftspartner, geschätzte Kunden,

nachfolgend eine aktualisierte Information zum Thema "Corona" unser Unternehmen betreffend:
Bei uns wird derzeit unvermindert gearbeitet (keine Kurzarbeit). Solange wir die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den geltenden Vorschriften entsprechend sicherstellen können.

Für Kunden, Lieferanten und Betriebsfremde ist unser Unternehmen grundsätzlich geöffnet mit dem Hinweis, die gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen einzuhalten und nachfolgenden Einschränkungen für die Ampelstellungen Orange und Rot im Bezirk Vöcklabruck: 

Orange: Bitte um Kenntnisnahme, dass zur Gesundheit unserer Mitarbeiter, keine Besuche von Außendienstmitarbeitern möglich sind. 

Rot: Um die Ansteckungsgefahr für alle Seiten zu minimieren, ist ein Besuch von betriebsfremden Personen und Kunden in unserem Unternehmen leider nicht möglich (über Ausnahmen für Kunden informiert Sie gerne Ihr Projektleiter).
Für Lieferanten, Reparatur- und Wartungspersonal gilt die Verpflichtung, unabhängig von den Abstandsregeln, immer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Wir bitten aber trotzdem die Kontaktaufnahme möglichst per Telefon, Fax oder E-Mail zu erledigen:

Telefon +43-7673 / 2257 - 0
Fax +43-7673 / 2257 - 30

office@obermayr.at
Kontakte Obermayr Holzkonstruktionen

Wir sind zuversichtlich, diese herausfordernde Zeit gemeinsam zu meistern und wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit!

 

Lachvisite im Seniorenheim Schwanenstadt

© Obermayr

19.08.2020

Für eine willkommene Abwechslung sorgten die CliniClowns letzte Woche im Seniorenheim Schwanenstadt. Nach einer Zeit der eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten während des Corona-Shutdowns, freuten sich die Bewohner des Seniorenheims über die „Lachvisite“ der CliniClowns.

„Wir wollten den Bewohnern in dieser schwierigen Zeit eine Freude machen und hoffen, dass dies mit zwei humorvollen Nachmittagen gelungen ist“, berichtet Geschäftsführer Hans-Christian Obermayr.

CliniClowns-OÖ

Manege frei für den Zirkus aus Holz

© Obermayr

04.08.2020

Am Johannes-Kepler-Universitätsgelände in Linz entsteht gerade der „Zirkus des Wissens“, den wir als Totalunternehmer errichten dürfen. 

Der vorgefertigte Holzbau aus Wand- Decken- und Dachelementen, gemischt in Riegel- und Brettsperrholzbauweise, schließt das Schloss Auhof im Norden ab und stellt damit den ehemaligen Vierkanthof wieder her. Durch ein großes Schiebetor in der Außenwand, kann das Publikum dem Zauber auf der Bühne nicht nur im Gebäudeinneren, sondern auch im Schlosshof folgen. Der 11 m hohe Veranstaltungsraum mit freiem satteldachförmigem Dachraum wird lediglich durch einzelne Kehlbalken in Form gehalten. 

Der Zirkus aus Holz bietet bis zu 300 Personen Platz und soll vor allem Kinder ansprechen. Im Spätherbst heißt es dann „Manege frei“ für Clowns, Artisten, Akrobaten, Schauspieler, Musiker und Wissenschaftler, die den Jüngsten durch Neugier und von Begeisterung angetrieben, den Zauber des Wissens näher bringen werden.

Materialspende für "mission humanity"

© OÖRK/Bachinger

28.07.2020

Für das vom Roten Kreuz ins Leben gerufene Projekt „mission-humanity“, konnten wir fünf Schüler der PTS Schwanenstadt, mit einer Holz-Spende unterstützen. 

Die Projektgruppe baute für die Notschlafstelle Mosaik in Vöcklabruck mehrere Multifunktionsmöbel aus Dreischicht-Platten, die als Nachtkästchen, Hocker, Aufstiegshilfe etc. genutzt werden können. Stefan Hindinger, Leiter der Wohnungslosenhilfe Mosaik, freut sich über die praktischen Multimöbel und bedankte sich bei den Schülern für den Akt der Solidarität, für Menschen die am Rande der Gesellschaft stehen.

Schwanenstädter Polizei eskortiert ihr neues Zuhause

© Obermayr

03.06.2020

Die in der Firma Obermayr Holzkonstruktionen vorgefertigten goboxen für die neue Polizei-Inspektion wurden vor wenigen Tagen zum neuen Standort Vor der Au, gegenüber der NMS 1, geliefert. Mit Vorfreude auf die neue Dienststelle konnten die Polizeibeamten den Sondertransport gleich selbst begleiten.

Die vier mobilen Gebäude, die jeweils zwischen 75 und 85 m² sind, umfassen zukünftig neben allen notwendigen Diensträumen auch Sozialräume. In den nächsten Tagen werden Dach und Fassade montiert. Eine Premiere gab es bei diesen goboxen für die Firma Obermayr: „Es ist unser erster schusssicherer Holzbau, den wir produzieren durften ...“, so Geschäftsführer Hans-Christian Obermayr.
Das von der Stadtgemeinde angemietete Objekt wird an die Landespolizeidirektion OÖ weitervermietet. Damit unterstützt die Gemeinde klimafreundliches Bauen in möglichst kurzer Zeit mit dem Zusatz, dass die goboxen jederzeit (auch mehrmals) unkompliziert an einen anderen Ort übersiedelt und später gegebenenfalls auch anderweitig genutzt werden können.

Gföllner liefert sich BSH-Binder für Halle selbst

© Obermayr

20.05.2020

Für die neue Produktionshalle und ein Bürogebäude der Gföllner GmbH durften wir die Dachkonstruktion bestehend aus ca. 70 Brettschichtholzträgern (ca. 600 m³) herstellen. 

Das Kerngeschäft der Firma Gföllner sind Fahrzeugbau und Containertechnik.
So hat es sich ergeben, dass wir die 15 LKW-Fuhren Brettschichtholzträger (mit einer maximalen Länge von 25,3 m) mit unseren, bei der Firma Gföllner erworbenen Plateau-Sattelanhänger, liefern konnten.
Der Werksausbau in St. Georgen bei Grieskirchen umfasst insgesamt über 10.000 m² Nutzfläche und wird voraussichtlich im Oktober 2020 fertig gestellt.

Neue Nachbarn über Nacht

10.03.2020

Nach dem Auszug der Kinder aus dem mehrgeschossigen Elternhaus, suchte das Ehepaar P. nach einer kompakteren Wohnraumlösung auf einer Ebene. Gleichzeitig war ein klimafreundliches Bauen in möglichst kurzer Zeit gewünscht – damit eine ideale Voraussetzung für die „gobox“ unseres Schwesterunternehmens der grünraum GmbH.
Das mobile Gebäude wurde vorigen Montag mittels Sondertransport in der Vöcklabrucker Freileiten im Mondschein angeliefert und ist noch in der gleichen Woche bezugsfertig. 

Die Nachbarn staunten bei der Lieferung eines kompletten Wohnhauses nicht schlecht, waren aber froh, vom sonst mehrwöchigen Baulärm verschont worden zu sein. Der Baugrund dafür wurde gepachtet und das 85m²-große Gebäude auf Schraubfundamenten fixiert. 

Dadurch kann die gobox jederzeit (auch mehrmals) unkompliziert an einen anderen Ort übersiedelt und später gegebenenfalls auch anderweitig als Büro, Verkaufsraum o. ä. genutzt werden. 

    

(X) Schließen oder ESC