Und der Gewinner ist ...

13.11.2018

… in der Kategorie Wohnen/Neubau setzten sich unsere PopUp Dorms in der Seestadt Aspern durch. Unser temporäres Studentenheim in Holzmodulbauweise überzeugte die unabhängige Jury für den ersten FIABCI Prix d´Excellence Austria.
ÖVI-Geschäftsführer MMag. Anton Holzapfel: „Für die hochkarätige und vielfältig besetzte Jury war es gar nicht leicht, das enorme Leistungsspektrum der österreichischen Immobilienlandschaft auf die Siegerprojekte zu fokussieren“.
Umso mehr freut es uns, dass unsere 22 goboxen für jeweils vier Studenten, unter fast 50 Einreichungen als Gewinner ausgewählt wurden: „Die Zwischennutzung eines Bauplatzes ist ein besonders innovativer und richtungsweisender Ansatz im Umgang mit der wertvollen Ressource Boden - nicht nur in Stadtentwicklungsgebieten", lobte die Jury.

Photovoltaik-Anlage in Betrieb - unser nächster Schritt Richtung Energie-Autarkie

(c) Ökovolt Solartechnik

30.10.2018

Seit 16.10.2018  ist unsere Photovoltaikanlage mit 175 KWp Leistung  und einer Fläche von 1.038 m² in Betrieb. Ca. ¾ des von der Sonne erzeugten Stroms verbrauchen wir selbst. Damit erreichen wir eine Reduktion des Strombedarfs aus dem öffentlichen Netz von ca. 30 %. Nach der Umstellung auf LED-Beleuchtung in Teilen des Produktionsbereichs machen wir nun mit der neuen Photovoltaik-Anlage einen weiteren großen Schritt in Richtung nachhaltiger Energieversorgung.

Bau aus Holz und Schafwolle eröffnet

(c) Obermayr

13.10.2018

In Pettenbach entstand auf 9.000m² ein innovatives Produktions- und Verkaufsgebäude – die „Grüne Erde-Welt Almtal“ – unser bisher größter Holzbau-Einzelauftrag.
Vor allem die komplexe Tragstruktur des Daches sowie die Anforderung, keine sichtbaren Stahlteile und Verbindungsmittel zu verwenden, bedurften vieler innovativer Detailleistungen und einer sehr präzisen Arbeitsvorbereitung. Auch die Schindelfassade, in Holz und Glas ausgeführt, ist einzigartig und verleiht dem Gebäude eine ganz besondere Note.
12 bewaldete Innenhöfe und großzügige Glasfronten bringen nicht nur Licht und frische Luft in das Gebäude, sondern sorgen auch für eine natürliche Klimatisierung. Die ökologischen Baumaterialien, wie regionales Holz und reine Schafwolle für die Dämmung, sowie geothermische Heizung/Kühlung und Solarenergie, bilden die Basis für die Erreichung des Null-Energie-Standards.
Die Grundphilosophie des Unternehmens Grüne Erde - die enge Verbindung mit der Natur - wird durch unseren Holzbau und ein architektonisches Gesamtkonzept inklusive Grünraumplanung sichtbar und erlebbar gemacht.

www.grueneerde.com                                                 
www.architektur-arkade.at     
www.terrain.de

PopUp dorms Finalist bei FIABCI Prix d’Excellence Austria 2018

09.10.2018

Der vom Wallstreet Journal als „Immobilien-Oscar©“ bezeichnete Preis wird heuer erstmals in Österreich für herausragende Immobilienprojekte mit Innovationscharakter verliehen. Die PopUp dorms, ein temporäres bzw. mobiles Studentenwohnheim in der Wiener Seestadt Aspern, wurden in der Kategorie Wohnen/Neubau als Finalist nominiert. Unsere insgesamt 22 goboxen konnten die Jury überzeugen und schafften es bereits unter die Top 3 aller eingereichten Projekte.

www.fiabciprixaustria.at/wohnen-pop-up-dorms-seestadt

www.home4students.at

www.oead.at

Spatenstich Generationencampus Vorchdorf

(c) TRIO

01.08.2018

TRIO.Developement GmbH errichtet in Vorchdorf den Generationencampus, welcher im Erdgeschoß über ein Ärztezentrum für den gleichzeitigen Betrieb von zumindest drei Praxen mit gemeinsamen Empfangs-, Warte-, Sozial- und Sanitärräumlichkeiten verfügt. Der sogenannte Mehr-Generationen-Raum, ebenso im Erdgeschoß, ist ein Gruppenraum zur Bewegung, Spiel und Begegnung für Eltern und Kinder mit erweiterter Funktionsmöglichkeit als Tagesstätte für Senioren zur Ausübung von Sport und Gesellschaftsspielen.

Die drei Obergeschoße umfassen 24 Eigentumswohnungen, die wir in Holzbauweise errichten dürfen. Neben der Holzfassade, ist in allen Wohnungen die Brettschichtholztragstruktur aus Stützen und Unterzügen sichtbar, im 3. Obergeschoß wird auch die Dachdecke als sichtbare Holzkonstruktion ausgeführt.

Dreigeschossiger Massivholzbau in denkmalgeschützter Reithalle

(c) Mitterlehner-Training

04.07.2018

Die Dragonerhöfe Wels verfügen als ehemalige Kavalleriekasere über eine Reithalle, die unter Denkmalschutz steht. In diese historische Bausubstanz dürfen wir einen 3-geschossigen Massivholzbau für die Nutzung als Bewegungsstudio und Tanzschule einbauen. Die gesamte Holzkonstruktion, Wände wie Decken, bleibt sichtbar. Wir verarbeiten in diesem Projekt ca. 1.100m² Brettsperrholz, ca. 180m³ Brettschichtholz und ca. 1.200m² gedämmte Dachelemente für die oberste Geschossdecke.
 
Planung: Luger & Maul Architekten www.luger-maul.at

Bauherr: WAG Wohnungsanlagen GesmbH www.wag.at

Mieter: Mitterlehner Fitness GmbH www.mitterlehner-training.com

Spatenstich fünfgeschoßiger Holzwohnbau GIWOG Hörsching Beethovenweg

03.06.2018

Am 3.6.2018 fand der Spatenstich für einen 5-geschoßigen Wohnbau in Holzbauweise statt. Das Gebäude wird im Rahmen der OÖ Wohnbauförderung innerhalb deren Kostenlimits errichtet.


Es umfasst 20 Miet-Wohnungen, soll ab Mitte September von uns montiert und im Sommer 2019 an die Mieter übergeben werden.

Bauherr: GIWOG

Planer: Architekt Obermair

(X) Schlie�en oder ESC