Holzhallen

SparNeumarkt
Bauherr Spar Österreichische Warenhandels-AG,
4614 Marchtrenk
Adresse 4720 Neumarkt am Hausruck
Planung Architekten Luger & Maul ZT-Gesellschaft OEG,
4600 Wels
Holzbaustatik  Obermayr Holzkonstruktionen GmbH
  4690 Schwanenstadt, Johann-Pabst-Straße 20
Baujahr 2009
Montagezeit  6 Tage
Fotos Edith Maul-Röder, 4600 Wels

Der Einkaufsmarkt ist ein Mischbau aus Holzmassiv- und Holzleichtbauweise. Die Wände bestehen aus 26 cm starken Brettsperrholzelementen, auf welchen die über 23 m freigespannten und einseitig 7 m auskragenden BSH-Dachträgern lagern. Das Dach wurde mit vorgefertigten Holzsandwichelementen ausgeführt. Die gesamte Aussteifung des Gebäudes erfolgt über Dach- und Wandscheiben, ausgenommen im Bereich der eingangsseitigen Glasfassade, wo die Horizontalaussteifung durch eingespannte Stahlstützen erfolgt. Um den Charakter der Holzmassivwand sowohl innen als auch außen zu bewahren, wurde auf eine zusätzliche Wärmedämmung und auf eine Verkleidung verzichtet. Die fehlende Dämmeigenschaft der Wand wurde durch eine erhöhte Dämmwirkung des Daches kompensiert. Dem konstruktiven Holzschutz wurde dahingehend Rechnung getragen, dass die Wandkonstruktion durch einen 0,70 m hohen Stahlbetonsockel vom Boden distanziert ist und durch ein 1,50 m bis 7,00 m großes Vordach vor der Witterung geschützt wird.

(X) Schlie�en oder ESC